Tierschutz Bad Oldesloe e.V.

Gründung des Vereins

Am 22.7.1954 wurde der Verein "Tierschutz Bad Oldesloe e.V." gegründet und am 7.1.1955 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Bad Oldesloe unter dem Geschäftszeichen VR 231 eingetragen.
Gründerin des Vereins war Frau Annelise Zahn aus Bad Oldesloe. Sie gehörte ohne Unterbrechung bis zum 3.12.1986 dem Vorstand des Vereins an. Wegen ihrer hervorragenden Verdienste um den Verein im Allgemeinen und dem Tierschutz im Besonderen wurde Frau Zahn mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Noch heute ist Frau Zahn Ehrenvorsitzende des Vereins. Ziel und Zweck des Vereins sind in der seit 26.4.1990 gültigen Fassung der Satzung beschrieben.

Tierschicksal bis 1954

Bis 1954 wurden Fundtiere in Bad Oldesloe beim ehemaligen Schießstand hinter der Jugendherberge angekettet. Wenn sie niemand innerhalb von acht Tagen abholte, wurden die Tiere erschossen. Damals fasste sich Frau Zahn, die Vereinsgründerin, ein Herz. Sie nahm herrenlose Tiere in ihrer Privatwohnung auf.
Jahrelang kämpfte sie bei den Behörden um finanzielle Mittel, warb Mitglieder und sammelte Spenden, damit die Tiere artgerecht untergebracht werden können. Am 6. Mai 1968 wurde das erste kleine Tierheim des Vereins auf dem Bauhof am Pferdemarkt in Bad Oldesloe eingeweiht.